Konstruktive Lösungen Regional


068.. Wittenberg, Lutherstadt

Die Ackerpiraten bewirtschaften seit 2009 als kleiner Familienbetrieb 48 ha in der Elbaue bei Lutherstadt Wittenberg als Bio-Betrieb nach den EU-Richtlinien im Haupterwerb, 25 ha Ackerland, 23 ha Ackerfutter & Weidefläche. Hauptanbaukulturen sind Weizen, Hafer und Luzernegras. Zur Selbstversorgung werden Milchziegen, Hühner und Bienen gehalten. Und der große Gemüsegarten spendet leckeres Gemüse und Obst.

 

Artikel bei Rubikon über die Ackerpiraten vom 2.6.2021 "Gelebte Freiheit" (Link)

 

www.ackerpiraten.com


539.. Bad Münstereifel

Der Lebenshof Auenland ist ein Ort, an dem wir uns für eine tierleidfreie Welt einsetzen. Unser Ziel ist es, den sogenannten Nutztieren ein sicheres und dauerhaftes Zuhause zu geben und uns für eine tierleidfreie Welt einzusetzen. Wir möchten ganz besonders Menschen, die noch nicht vegan leben zum Einen über den pflanzlichen Genuss, die (Für-)Sorge um die eigene Gesundheit erreichen, aber auch und vor allem über die Verbindung zum Tier, die auf Hof Auenland im wahrsten Sinne des Wortes spürbar, sichtbar und begreifbar ist. 

 

  www.lebenshof-auenland.de


612.. Weilrod

Die Karawanserei Llamera führt Führungstrainings, Bewusstseinsarbeit sowie Workshops zur Teambildung durch und bietet Kamel-, und Lama-Trekking-Touren im Taunus.

 

www.lama-llamera.de

Der Verein Schutz und Pflege von Natur und Kultur e.V. wurde 1991 von Artur Saraber ins Leben gerufen und hat ein grünes Goeteanum nach Rudolf Steiner erschaffen. Im Laufe des jahrelangen Wachstums werden die Bäume gemeinsame Kronen bilden, ein Gleichnis dafür, wie der Einzelne in der Gemeinschaft lebt.

 

www.gruenes-goetheanum-lichtberg.de


80... München

Das Kartoffelkombinat in München steht für Klimaschutz, lokale Versorgungsstrukturen und Gemüseerzeugung ohne Lebensmittel-Verschwendung und Ausbeutung von Mensch und Umwelt. Ziel ist der Aufbau einer gemeinwohl-orientierten Struktur für die regionale, saisonale Lebensmittelversorgung. 

 

www.kartoffelkombinat.de

Die Waldgärtner sind eine Solidarische Landwirtschaft, die es seit 2009 gibt. In Bayern waren sie die erste CSA (Community Supported Agriculture). Angefangen wurde tatsächlich mit einer Waldgärtnerei, 2011 folgte die Pacht einer Gärtnerei mit Gewächshaus, und 2013 kam ein weiterer Standort in Höhenkirchen hinzu. Seit 2015 sind sie ganz in Höhenkirchen. Die Gärtnerei wird von den Beiträgen der Mitglieder getragen. Durch diese Form des solidarischen Wirtschaftens kann unabhängig von vielerlei marktwirtschaftlichen Zwängen gearbeitet werden. Mit dem ökologisch angebauten Gemüse werden derzeit rund 150 Menschen versorgt.


970.. Würzburg

Das Zukunftshaus in Würzburg ermöglicht nachhaltigen Konsum durch die Bündelung umfassender Angebote. Wir schaffen eine echte, alltagstaugliche Alternative. Ein einfacher und zeitgemäßer Zugang zu einem Lebensstil, der Ressourcen schont und die natürlichen Grenzen der Erde respektiert. Machen Sie mit! Werden Sie ein Teil davon! Denn nur ein starkes Netzwerk schafft den Wandel. Im Zukunftshaus gibt es Platz für alle Menschen, Initiativen und Unternehmen, die diesen Wandel voranbringen wollen.

www.zukunftshaus-wuerzburg.de

 

 

Die Zeitbank in Würzburg 

Wir sind ein lockerer Kreis von Teilnehmern zum gegenseitigen Austausch von Hilfeleistungen. Da wir nicht als Verein oder sonstige Rechtsform organisiert sind, fallen für die Teilnahme auch keine Beiträge an. Die Idee hinter der Zeitbank Würzburg nimmt den vielzitierten Ausspruch "Zeit ist Geld" wörtlich und macht die Zeit zu ihrer Währung. Das bedeutet, dass die gegenseitigen Leistungen der Teilnehmer nicht in Euro bezahlt werden sondern in Stunden. Für Ihre Leistungen bekommen Sie also Zeitgutschriften auf Ihrem Zeitkonto. Umgekehrt können Sie durch Abgabe von Zeitguthaben andere Leistungen erwerben.

www.zeitbank-wuerzburg.jimdofree.com

 

 

Wandelmut ist eine Onlineplattform, die zukunftsorientierte Projekte in Würzburg vorstellt. »Do-it-Yourself« und »Do-it-Together« lautet das Motto, nach dem einige Pioniere die Stadt bereits umgestalten. Würzburg ist somit Teil einer weltweit wachsenden Bewegung, die mit kreativen urbanen Projekten neue ökologische und soziale Trends setzt. Die Entwicklung zeigt: je mehr Menschen sich einbringen, desto umfangreicher kann Würzburg sich wandeln.

www.wandelmut.org

 

 

VEG e.V. - die Verbraucher-Erzeuger-Gemeinschaft für Würzburg

Wir engagieren uns für die Förderung der kontrolliert biolo­gischen und kleinbäuer­lichen Land­wirtschaft in der Region Würzburg. Wir wollen nicht nur gesunde Lebensmittel, sondern auch ihre umwelt­verträgliche Erzeu­gung, die dem Erhalt oder der Wiederher­stellung der Arten­vielfalt in der Land­schaft dient. Wir setzen uns ein für eine solidarische, kooperative Direktvermarktung. Statt langer Transport­wege setzen wir auf direkten Kontakt zwischen Erzeugern und Verbrauchern.

www.veg-wuerzburg.de

 


977..

Die Naturschule Diez in Sulzthal

Naturpädagogik, Umweltbildung, Leben mit der Natur, Biogarten, Wildkräuter, Heilpflanzen, Naturheilkunde, Pilze, Waldbaden, Ausbildungen, Vorträge, Seminare und Führungen, individuelle Planung und Durchführung für Firmen, Vereine und Gruppen.

 

www.naturschule-diez.de


986..

Seit November 2011 gibt es den „LebensGarten“, eine Gemeinschaft von Menschen, die das Gelände der Schlossgärtnerei mit den dazu gehörenden Streuobstwiesen und Hecken nach den Prinzipien der solidarischen bzw. sozialen Landwirtschaft bearbeiten. Jedes Mitglied der Gemeinschaft trägt in individueller Weise dazu bei, dass die verschiedenen Arbeits- und Lebensbereiche bestehen und lebendig sein können.

 

www.lebensgarten-bedheim.de